Zurück zur Liste

Fall Wilhelm Reich, Der

Nach einer jahrelangen Hetzjagd des McCarthy Regimes steht der Psychiater und Grenzforscher Wilhelm Reich auf der Suche nach einer ursprünglichen Energie des Lebens wegen Betrugs vor Gericht. Sein Traum, das Individuelle im Menschen zu entfesseln, macht ihn zu einem gefährlichen Gegner eines amerikanischen Systems, das nach 1945 mit allen Mitteln die Weltvorherrschaft anstrebt. War es Wahnsinn, an die Freiheit des Menschen zu glauben, oder war Reich nur zur falschen Zeit am falschen Ort und folglich als genauer Beobachter von weitreichenden gesellschaftspolitischen Zusammenhängen eine Gefahr für rigide Machtverhältnisse? 10 Jahre nach seinem mysteriösen Tod werden seine verbrannten Schriften zu wichtigen Wegbegleitern einer revoltierenden 68er Generation.
aka
The Strange Case of Wilhelm Reich; Reich; Wilhelm Reich; The Boundary Man
Drehbuch
Antonin Svoboda
Regie
Antonin Svoboda
Kamera
Martin Gschlacht
Schnitt
Oliver Neumann
Ton
Odo Grötschnig
Kostümbild
Tanja Hausner
Szenenbild
Katharina Wöppermann
Musik
Bernd Jungmair, Stefan Jungmair
Besetzung
Klaus Maria Brandauer (Wilhelm), Julia Jentsch (Eva), Jeanette Hain (Ilse), Jamie Sives (Hamilton), Kenny Doughty (Paul), Birgit Minichmayr (Aurora), Gary Lewis (Dr. Cameron), David Rasche (Hills)
ProduzentIn
Antonin Svoboda, Martin Gschlacht, Franz Novotny, Alexander Glehr
Produktionsleitung
Gottlieb Pallendorf
Förderung
Filminstitut, Filmfonds Wien, Filmstandort Austria, Land Niederösterreich, MEDIA
Fernsehbeteiligung
ORF (Film/Fernseh-Abkommen)
Drehort
Wien, Niederösterreich, Spanien
Drehzeit
Herbst 2011
Fertigstellung
Sommer 2012