Zurück zur Liste

More Than Honey

"Wenn die Biene ausstirbt, stirbt nach vier Jahren auch der Mensch aus", hat Albert Einstein gesagt. Millionen und Abermillionen Bienen sind 2007 und 2008 einfach verschwunden. Wenn die Bienen weiter sterben, wird sich das auch drastisch auf die Menschen auswirken: mehr als ein Drittel unserer Nahrungsproduktion ist abhängig von der Bestäubung durch Bienen. "More than Honey" geht auf die Suche nach den Ursachen für den drohenden Kollaps. Im Mittelpunkt steht dabei nicht das Sterben der Bienen, sondern ihr Leben. Und wie eng ihr Leben und Sterben mit unserem verknüpft ist.
Drehkonzept
Markus Imhoof
Regie
Markus Imhoof
Kamera
Jörg Jeshel, Attila Boa
Schnitt
Anne Fabini
Ton
Dieter Meyer
Musik
Peter Scherer
ProduzentIn
Helmut Grasser
Produktionsleitung
Max Linder, Ulla Lehmann, Nina Wilhelm
Förderung
Filminstitut, Filmfonds Wien, Bundesamt für Kultur (CH), Bundesamt für Umwelt (CH), Aargauer Kuratorium (CH), Suissimage, Zürcher Filmstiftung, Deutscher Filmförderfonds, Filmfernsehfonds Bayern, Filmförderungsanstalt (DE), MEDIA, Eurimages
Fernsehbeteiligung
ORF (Film/Fernseh-Abkommen), Bayrischer Rundfunk, Schweizer Fernsehen
Drehort
Österreich, USA, China, Schweiz, Niederlande, Deutschland
Drehzeit
Juli 2010 - Juni 2011
Fertigstellung
Frühjahr 2012